Geschichte

Der Verein blickt nunmehr auf eine fast 10 jährige Erfolgsgeschichte zurück. In der Zeit hat sich Einiges verändert.

Gründung

Hervorgegangen aus ein paar Freundschaften und CO2- schießen wurde der Airsoftverein im Jahr 2007 gegründet- damals noch unter dem Namen "Flinkes Wiesel 44". 
Dabei steht die Zahl 44 für den Bezug zur Gründungsstadt Dresden (44 steht für jeweils den 4. Buchstaben des Alphabets- entsprechend dem DD für Dresden).

Zu der anfänglich eher rudimentären Ausrüstung kam mit der Zeit immer mehr hinzu. Auch die Anzahl der Mitglieder des Teams wuchs stetig. 

Vereinseintragung und folgende Jahre

Im Sommer 2009 - nach 2 jährigem Bestehen - hielten wir endlich die Urkunde des Registergerichts in den Händen.

Damit hat es das Team geschafft und ist der erste eingetragene Airsoftverein im Raum Dresden. Der alte Name hatte jedoch ausgedient und wir entschieden uns für die Umbenennung in "Kommando Flinkes Wiesel".

In den nachfolgenden Jahren konnten wir viel in der Organisation von Events lernen - unter Anderem durch die Mitorganisation von Spielen der „Sächsischen-Landes-Airsoft-Meisterschaften“ und durch Organisation eigener Events.

In ebendiesen Jahren spezialisierten wir uns auf "MilSim" Spiele und passten unsere Ausrüstung entsprechend an. Unter anderem nehmen wir seitdem regelmäßig auf Seite der Rebellen an der OP Borderwar in Tschechien teil und konnten so Stück für Stück weitere Erfahrung sammeln und Kontakte zu anderen Teams im In- und Ausland knüpfen.

Ein weiteres Highlight war die "Hitradio RTL Vereinsmeisterschaft" im Jahr 2012, wo wir unseren Verein und unser Hobby vertreten konnten.

Vereinsfusion

Mit dem Dresdner Verein "GFD e.V." standen wir schon seit längerem in regelmäßgen und engen Kontakt. So wurden des öfteren gemeinsame Spiele oder Trainings absolviert.

Da die Chemie stimmt, entschlossen wir uns im Jahr 2015 alle Mitglieder des "GFD e.V." in unseren Verein aufzunehmen. Damit können wir für die Zukunft auf eine breitere personelle Basis zurückgreifen.

Das eigene Fahrzeug

Seit Mitte 2016 verfügen wir über ein Transport- und Spielfahrzeug, welches wir bei Spielen nutzen.

Bei der ASGARD im September 2016 hat sich gezeigt, dass wir damit die Möglichkeit haben, bei Spielen autark zu agieren und ein intensiveres Spielerlebnis zu genießen.

2017 haben wir uns vorgenommen weitere Erfahrungen in der Organisation von eigenen Spielen zu sammeln. Daher unterstützen wir die Organisatoren der ASGARD im April 2017.